Hier verkaufen Sie Ihre
Lebensversicherung

 

Was ist ein Zweitmarkt für Lebensversicherungen?

Warum sollte ich mich von meiner bestehenden Lebensversicherung trennen?

Welche Möglichkeiten gibt es zum Verkauf bzw. zur Kündigung?

Welchen Preis kann Zweitmarkt Leben mir anbieten?

Kann Zweitmarkt Leben jeden Vertrag kaufen?

Wie lange dauert die Abwicklung?

Wie komme ich an mein Geld?

Kauft Zweitmarkt Leben Polizen von allen Versicherungen?

Bin ich verpflichtet, die Polizze an meine Versicherungsgesellschaft zurückzugeben?

Kann die Versicherung den Verkauf verhindern?

 

 

Was ist ein Zweitmarkt für Lebensversicherungen?

Ein Zweitmarkt für Kapitallebens- und Rentenversicherungen entsteht dann, wenn sich ein Versicherungsnehmer vor dem vertraglich vereinbarten Fälligkeitsdatum von seiner Polizze trennen möchte. Bisher konnte die Lebensversicherung ausschließlich bei der Versicherungsgesellschaft gekündigt und zum aktuellen Rückkaufswert zurückgegeben werden.

Zweitmarkt Leben bietet in diesem Fall eine echte Alternative zur Kündigung: Den Ankauf und die Fortführung Ihrer Lebensversicherung oder die Vermittlung an einen privaten oder institutionellen Investor, der den Vertrag weiterführt. Sie erhalten in der Regel einen höheren Auszahlungsbetrag als bei einer Vertragskündigung und der Verkauf Ihrer Polizze ist steuerfrei.

Warum sollte ich mich von meiner bestehenden Lebensversicherung trennen?

Während der Vertragslaufzeit können viele Umstände eintreten, die eine Kündigung Ihrer Polizze sinnvoll oder notwendig machen. Beispiele sind unter anderem:

  • Sie werden arbeitslos.
  • Sie benötigen Geld im Falle einer Scheidung oder Trennung.
  • Sie möchten Ihre Schulden oder Verbindlichkeiten tilgen.
  • Sie brauchen Kapital für eine selbständige Tätigkeit oder für den Geschäftsausbau.
  • Sie möchten Ihren Immobilienkredit bzw. Ihre Hypothek vorzeitig ablösen.
  • Sie gehen in den vorzeitigen Ruhestand.
  • Sie sind mit der Renditeentwicklung Ihrer Polizze nicht zufrieden.
  • Sie haben andere, unvorhergesehene Ausgaben.

Welche Möglichkeiten gibt es zum Verkauf bzw. zur Kündigung?

Fast alle Versicherungsgesellschaften bieten in finanziellen Notlagen folgende Alternativen zum Verkauf beziehungsweise zur Kündigung an:

  • Stundung der Beiträge
  • Beitragsreduzierung
  • Aufnahme eines Polizzendarlehens
  • Auszahlung der Überschüsse

Wenn Ihnen diese Möglichkeiten nicht zusagen, ist Zweitmarkt Leben für Sie der richtige Partner.

Welchen Preis kann Zweitmarkt Leben mir anbieten?

Grundsätzlich hängt der Preis, der für Ihre Versicherung von uns oder einem Investor bezahlt wird von den jeweiligen sehr individuellen Größen Ihres Einzelvertrages ab. Insbesondere sind die bis zum Verkaufszeitpunkt aufgelaufenen Überschussanteile und Zinsen maßgebend, aber genauso spielt die Frage ob bislang alle Beiträge geleistet wurden oder bereits Beitragsfreistellungen in der Vergangenheit zwischen Ihnen und Ihrem Versicherer vereinbart wurden eine große Rolle. Dazu kommt die Einschätzung von uns bzw. eines Investors bezüglich Ihres Versicherers als wichtiger Einflussfaktor hinzu.

Wegen der Vielzahl der Entscheidungsparameter können wir im Vorfeld keine Angaben über einen erzielbaren Preis machen. Sie haben aber die Möglichkeit in den Beispielrechnungen einzelne Angebote einzusehen, wenngleich hieraus kein Schluss auf Ihren Vertrag oder einen etwaigen Preis auch bei ähnlichen oder identischen Parametern gezogen werden kann.

Wenn sich in unserer Kalkulation oder bei der Vermittlung an einen Investor herausstellt, dass Ihnen bei Steuerunschädlichkeit weniger als der Rückkaufswert geboten werden kann, lehnen wir den Vertrag ab. Für Sie wäre in diesem Fall die Rückgabe an die Versicherung die bessere Alternative.

Für eine vorzeitige Beendigung des Vertrages behält die Versicherung zusätzliche Gebühren ein, die vom Auszahlungsbetrag abgezogen werden.

Führt jedoch Zweitmarkt Leben oder ein Investor Ihre Polizze weiter, so entfällt die Stornogebühr.

Kann Zweitmarkt Leben jeden Vertrag kaufen?

Sie können sicher sein, wir sind am Verkauf bzw. an der Vermittlung Ihres Vertrages interessiert. Jedoch hängt es von den einzelnen Parametern Ihres Vertrages und gegebenenfalls von der Einschätzung des Investors ab. Im Vorfeld jedoch können schon die Verträge ausgeschlossen werden, die die folgenden Kriterien nicht erfüllen:

  • Die ungekürzte Restlaufzeit der Polizze darf höchstens 15 Jahre betragen
  • Der aktuelle Rückkaufswert der Polizze muss mindestens € 3.500,- betragen
  • Es darf sich nicht um eine Fondsgebundene Versicherung handeln
  • Es darf keine Direktversicherung vorliegen

Wie lange dauert die Abwicklung?

Die Dauer der Abwicklung ist abhängig von der Schnelligkeit Ihrer Versicherungsgesellschaft und der Abtretungsbank (wenn Sie den Vertrag z.B. für ein Darlehen abgetreten haben). Bis zum Zahlungsausgang vergehen deshalb zwischen zwei und vier Wochen. In Einzelfällen kann es allerdings auch länger dauern.

Wie komme ich an mein Geld?

Nach dem Sie sich für einen Verkauf Ihrer Polizze entschieden haben, geht alles sehr schnell und unkompliziert, aber sicher für beide Seiten. Sie erhalten nachdem beide Parteien einem Verkauf bzw. Kauf zugestimmt haben eine schriftliche Bestätigung sowie den vom Käufer unterschriebenen Vertrag von uns. Im Anschluss müssen Sie die Originalpolizze an uns senden und wir melden Ihrer Versicherung den Versicherungsnehmerwechsel, so dass Sie von weiteren bürokratischen Schritten entlastet sind. Sobald dieser formelle Teil erledigt ist und die Versicherung den Versicherungsnehmerwechsel bestätigt hat, wird das Geld auf das Treuhandkonto überwiesen.

Kauft Zweitmarkt Leben Polizzen von allen Versicherungen?

Ja. Zweitmarkt Leben prüft jede einzelne Polizze.

Bin ich verpflichtet, die Polizze an meine Versicherungsgesellschaft zurückzugeben?

Natürlich nicht. Sie sind völlig frei, Ihre Polizze nach eigenen Vorstellungen abzutreten.

Kann die Versicherung den Verkauf verhindern?

Der Vertrag gehört grundsätzlich Ihnen und es obliegt Ihnen ob Sie diesen verkaufen wollen oder nicht. Jedoch muss der Versicherer einem Versicherungsnehmerwechsel zustimmen. Einer Abtretung oder Verpfändung der Ansprüche aus Ihrem Vertrag nimmt die Versicherung nur zur Kenntnis. Dies ist z.B. ein durchaus gängiges Mittel zur Kreditsicherung bei Banken.

Der Vertrag wird technisch erstmal über den Weg der unwiderruflichen Abtretung an den Käufer übertragen. Ihren Vertrag können Sie jederzeit frei veräußern. Sie brauchen kein Einverständnis Ihrer Versicherung.

Meine Frage war nicht dabei?

Kein Problem, bitte senden Sie uns Ihre Frage per E-Mail an Zweitmarkt Leben Wir beantworten gerne Ihre Fragen und nehmen diese ggf. auch in die FAQ auf. Sie helfen so auch anderen Interessenten.

 Wir bemühen uns schnellstens einen Käufer für Ihre Polizze zu finden.

 

 

01/2006 Änderungen und Irrtum vorbehalten.